Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Medizinische/-r Fachangestellte/-r

Umschulung Medizinische/-r Fachangestellte/-r

Gesundheit, Pflege und Soziales

Medizinische Fachangestellte assistieren bei der Untersuchung, Behandlung, Betreuung und Beratung von Patienten und führen organisatorische und Verwaltungsarbeiten durch.

Medizinische Fachangestellte vergeben Termien an die Patienten, dokumentieren für die Patientenakten, sorgen für die Abrechung der erbrachten Leistungen und organisieren den Praxisablauf. Verbände anlegen, Spritzen vorbereiten oder Blut für Laboruntersuchungen abnehmen gehören zu den alltäglichen Arbeitsaufgaben. Sie informieren die Patienten über die Möglichkeit der Vor- und Nachsorge, pflegen medizinische Instrumente und führen Laborarbeiten durch.

Unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren

Kursstart - mit einem Klick auf Ihren gewünschten Standort erhalten Sie weitere Informationen

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Im Beruf und Gesundheitswesen orientieren
  • Patienten empfangen und begleiten
  • Praxishygiene und Schutz
  • Bei Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates assistieren
  • Zwischenfälle vorbeugen und in Notfallsituationen Hilfe leisten
  • Waren beschaffen und verwalten
  • Praxisabläufe im Team organisieren
  • Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der Erkrankungen des Urogenitalsysystems begleiten
  • Patienten bei diagnistischen und therapeutischen Maßnahmen der Erkrankungen des Verdauungssystems begleiten
  • Patienten bei kleinen chirugischen Behandlungen begleiten und Wunden versorgen
  • Patienten bei der Prävention begleiten
  • Berufliche Perspektiven entwickeln

Ihre Ausbildungsinhalte richten sich nach dem bundeseinheitlichen Ausbildungsrahmenplan dieses Berufsbildes. Durch den gezielten Einsatz unterschiedlicher Unterrichtsmethoden werden Sie praxisnah auf die Prüfung vorbereitet.

Ihre Einsatzgebiete:

  • Arbeitgeber können öffentliche oder private Unternehmen sein, die Veranstaltungen planen und durchführen.

Praktikum

Parallel zu Ihrer Umschulung absolvieren Sie eine praktische Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb. Bei der Suche nach einem geeigneten und passenden Unternehmen unterstützen wir Sie. 

Abschluss

Ihre Umschulung endet mit einer Abschlussprüfung vor der Landesärztekammer. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein IHK-Prüfungszeugnis sowie ein DAA-Zeugnis.

  • Hauptschulabschluss
  • abgeschlossene Berufsausbildung bzw. mehrjährige Berufspraxis
  • Vor Beginn der Ausbildung ist die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes in Form eines ärztlichen Attestes nachzuweisen
  • Die Hepatitis B Impfung ist darüber hinaus für die Ärzte Einstellungsvoraussetzung

Wir informieren Sie über die Weiterbildungsprämie und andere Fördermöglichkeiten.

Eine Übernahme der Kosten durch die nachstehenden Kostenträger ist möglich:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Berufsgenossenschaften
  • Rentenversicherung
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Auch für Selbstzahler ist die Teilnahme an einer Umschulung möglich.

Um Sie während Ihrer Umschulung optimal zu unterstützen bzw. zu förderm, steht Ihnen folgendes zur Verfügung:

  • Bibliothek mit umfassender Fachliteratur
  • Nutzung der PC-Arbeitsplätze auch außerhalb der Kurszeiten
  • 24/7 erreichbare Lernplattform zur Unterstützung des Fachunterrichts
  • Teilnehmer*innen erhalten einen Office® 365-Account für den Zeitraum der Umschulung
  • Unterstützung Ihrer Bewerbungsaktivitäten (Praktikum, Arbeitssuche).

Mit uns zum erfolgreichen Abschluss Ihrer Umschulung

Vor dem Beginn Ihrer Umschulung führen wir ein ausführliches, unverbindliches Beratungsgespräch, damit wir Sie kennenlernen und Ihre Vorkenntnisse einschätzen können. Dabei besprechen wir auch, wo Sie ggf. besonderen oder zusätzlichen Unterstützungsbedarf sehen.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!